Canal-Verein
Home
Wir über uns
Satzung
Geschichte
Galerie
Projekte
Aktuelles
Ausflüge
Buchtipps
MCV
Links


Zur Vergrößerung hier klicken

Satzung Canal-Verein e.V.

verabschiedet auf der Hauptversammlung des Canal-Vereins am 02.12.2006 in Kiel


§ 1 Aufgabe

Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatkunde durch die Erforschung und Verbreitung von Kenntnissen über die Planung, Entstehung und Funktion der schleswig-holsteinischen Kanäle und Wasserstraßen sowie über die maritimen Probleme der Ost- und Nordseewelt in Vergangenheit und Gegenwart.

Dies geschieht insbesondere durch die Herausgabe einer wissenschaftlichen Reihe – „Mitteilung des Canal-Vereins” – Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen an den vorhandenen Bauwerken des Alten Eiderkanals bis hin zur Restaurierung, Veranstaltungen von Exkursionen und Vorträgen und Förderung wissenschaftlicher Arbeiten im Rahmen des Vereinszweckes.

§ 2 Gemeinnützigkeit

Der Canal-Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten als solche keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck der Gesellschaft fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 3 Name/Sitz

(1) Der Verein führt den Namen Canal-Verein. Er ist zum Vereinsregister angemeldet.
(2) Der Sitz des Vereins ist Rendsburg. Zweigstellen können eingerichtet werden.

§ 4 Mitgliedschaft

(1) Mitglied des Vereins kann jede natürliche oder juristische Person werden.
(2) Mitglied des Vereins können auch nicht rechtsfähige Vereine oder Gesellschaften werden, wenn durch ihre Mitgliedschaft eine Förderung des Vereinszwecks zu erwarten ist.
(3) Der geschäftsführende Vorstand entscheidet über Aufnahmeanträge.
(4) Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Ausschluß oder Tod; bei juristischen Personen auch durch Erlöschen.
(5) Ein Mitglied ist ausgeschlossen, wenn es gegen die Ziele des Vereins verstößt oder wenn sein Verhalten eine Schädigung des öffentlichen Ansehens des Vereins befürchten läßt. Über den Ausschluß entscheidet der geschäftsführende Vorstand nach Anhörung des Betroffenen. Gegen diese Entscheidung kann der Betroffene innerhalb eines Monats nach Zustellung des Ausschließungsbeschlusses, welcher durch eingeschriebenen Brief zu erfolgen hat, die Mitgliederversammlung als Berufungsinstanz anrufen. Diese entscheidet endgültig.

§ 5 Ehrenmitglieder

Wer die Zwecke des Vereins in hervorragender Weise gefördert hat, kann zum Ehrenmitglied ernannt werden. Darüber beschließt auf Antrag des Vorstandes die Mitgliederversammlung.

§ 6 Beiträge

(1) Der Mitgliedsbeitrag wird von der Mitgliederversammlung festgesetzt; dabei können unterschiedliche Beitragssätze für natürliche Personen und juristische Personen festgesetzt werden.
(2) Der Mitgliedsbeitrag wird für das laufende Geschäftsjahr jeweils bis zum 30. Juni fällig.

§ 7 Organe

(1) Organe des Vereins sind: (a) Vorstand, (b) Beirat, (c) Mitgliederversammlung.
(2) In den Vorstand und den Beirat können nur natürliche Personen, die selbst Mitglieder des Vereins sind, gewählt werden.

§ 8 Vorstand

(1) Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender, Stellvertretender, Geschäftsführer, Schatzmeister und drei Beisitzer.
(2) Der Vorstand ist beschlußfähig, wenn mindestens vier Vorstandsmitglieder anwesend sind, darunter der Vorsitzende oder der stellvertretende Vorsitzende. Er beschließt in einfacher Mehrheit.
(3) Soweit infolge einer Auflage des Registergerichts oder einer anderen Behörde eine Satzungsänderung erforderlich ist, ist der Vorstand befugt, diese zu beschließen.
(4) Vorstand ist im Sinne des § 26 BGB der Vorsitzende und der stellvertretende Vorsitzende. Jeder von ihnen ist alleinvertretungsberechtigt.
(5) Der Vorstand beschließt das Arbeitsprogramm für das laufende Jahr und entscheidet über die Verwendung der Mittel.
(6) Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand. Die Wahl erfolgt auf Antrag geheim. Er soll alle drei Jahre neu gewählt werden. Geschieht dieses nicht, bleibt der alte Vorstand bis zur Neuwahl im Amt. Wiederwahl ist möglich.

§ 9 Beirat

(1) Der Beirat besteht aus mindestens fünf, höchstens elf Mitgliedern. Mitgliedschaft im Vorstand und im Beirat schließen sich gegenseitig aus.
(2) Der Beirat berät den Vorstand im Rahmen der von der
(3) Mitgliederversammlung festgelegten allgemeinen Grundsätze.
(4) Die Mitgliederversammlung wählt den Beirat. Der Beirat wird auf drei Jahre gewählt. Wiederwahl ist möglich.

§ 10 Mitgliederversammlung

(1) Die Einberufung zu der jährlichen Mitgliederversammlung erfolgt schriftlich unter Angabe der Tagesordnung. Die Einladung muß mindestens vierzehn Tage vorher abgesandt sein. Auf Verlangen von 1/3 der Mitglieder ist eine außerordentliche Mitgliederversammlung binnen zwei Monaten vom Vorstand entsprechend Satz 1 und 2 einzuberufen.
(2) Anträge von Mitgliedern, die auf die Tagesordnung zu setzen sind, müssen dem Vorstand spätestens zwei Wochen vor dem Tage der Mitgliederversammlung schriftlich eingereicht werden. Der geschäftsführende Vorstand soll mindestens einen Monat vorher den Termin für eine Versammlung den Mitgliedern ankündigen.
(3) Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll aufzunehmen, das von dem Leiter und dem Protokollführer der Mitgliederversammlung zu unterzeichnen ist. Das Protokoll ist den Mitgliedern zuzustellen.

§ 11 Auflösung

(1) Eine eigens für diesen Zweck einberufene Mitgliederversammlung kann mit 2/3der stimmberechtigten Mitglieder die Auflösung des Vereins beschließen. Sind nicht 2/3 der stimmberechtigten Mitglieder anwesend, kann die Auflösung nach Ablauf eines Monats 2/3 der anwesendend stimmberechtigten Mitglieder beschlossen werden.
(2) Diese Regelung gilt entsprechend für Satzungsänderungen nach §§ 1,2 und 11.
(3) Bei Auflösung des Vereins oder beim Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an das Landesarchiv Schleswig-Holstein, das es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zur Förderung von Wissenschaft und Forschung der schleswig-holsteinischen Landesgeschichte zu verwenden hat.


Canal-Verein e.V.  |  Kontakt  |  Impressum/Disclaimer